28. April 2019 14:00 bis 1. Mai 2019 13:30
GELD und WERTE – GemeinSinn macht Sinn!

Termin Details


33. Jahrestagung der Zukunftswerkstätten

 

GELD und WERTE – GemeinSinn macht Sinn!

 

Wir leben in einer Gesellschaft mit tiefgreifenden Verwerfungen: Ökonomischen, ökologischen und sozialen Spaltungen und gleichzeitiger Sinnsuche. Was lässt uns noch ruhig schlafen – im Wissen, dass die Menschheit als globale Wirtschaftseinheit 1,5 mal mehr Ressourcen verbraucht als die regenerativen Kapazitäten der Erde es zulassen?

 

Wachsende Ungleichheit, soziale Spannungen, Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus schüren Zukunftsängste. Großkonzerne und Politiker, die jegliche Verantwortung von sich weisen, wenn es um Klimabrüche und ihre sozialen Folgen geht. Die ökonomische Schere: „Das reichste Prozent der Weltbevölkerung besitzt über die Hälfte des globalen Vermögens – mehr als die übrigen 99 Prozent gemeinsam.“

 

Ist damit schon alles gesagt? Nein! Wir haben allen Grund, uns mit unseren Lebenswirklichkeiten auseinanderzusetzen – zwischen Geld-/Kapitalabhängigkeit, persönlicher Freiheit und Gemeinwohl-Interessen.

 

Die kommende Jahrestagung beschäftigt sich mit dem, was ist und dem was zukünftig sein könnte. Es schlägt einen Bogen von den globalen Systemen hin zu den persönlichen Zusammenhängen, in denen jeder einzelne der Teilnehmenden tätig ist. Methodisch vielfältig wird die Tagung vom Geist der Zukunftswerkstatt getragen – kreativ und handlungsleitend.

 

Welche Rolle spielen dabei die verschiedenen Ansätze, unsere Lebenswelt partizipativ und demokratisch mitzugestalten? Welche Keimformen demokratischen Wirtschaftens lassen uns hoffen? Wie ermöglichen wir gesellschaftliche Teilhabe auf vielen Ebenen?

 

Wir, das Vorbereitungsteam, laden ein, diesen Prozess des Mitdenkens und Veränderns aktiv zu gestalten.

 

Petra Eickhoff (Köln) und Helmut Peters (Recklinghausen)

 

ZW2019_ Einladung+Programm_Geld und Werte