Stephan G. Geffers, Köln (Nordrhein-Westfalen)

Ich bin seit 1986 für Zukunftswerkstätten aktiv. Gelernt habe ich sie in der persönlichen Zusammenarbeit  mit seinen Erfindern Robert Jungk und Norbert Müllert.

Ich konzipiere und moderiere Seminare und Fachtagungen mit dem Know-how aus Zukunftswerkstatt, Open Space und Whole Scale Change. Wichtig ist mir die Balance, sich gut im Thema auszukennen und offen für das Ungewöhnliche zu sein. Ich wage mich gern auf neues Terrain. In meinem Gepäck sind ausgefeiltes Visualisieren und die Fähigkeit, die treffenden Fragen zu stellen. Ein anfangs ergebnisoffenes , im Anliegen sehr konkretes Thema findet mit mir wirkungsvolle Wege der Verwirklichung und Planung.

In intensiver Zusammenarbeit mit Petra Eickhoff liegt es mir am Herzen, die Wirksamkeit der Verwirklichungs­phase durch Integration neuer Konzepte zu er­höhen. Zukunftswerkstätten als methodisches Konzept begreife ich als Prozess für alle Beteiligten, in dem Aufgaben und Rollen klar, zielgerichtet und lösungs­orientiert definiert werden. Besonders wichtig finde ich die anschaulich Dokumentation der Ideenfindungs-Ergebnisse bis hin zur Erstellung von Expertisen.

Nicht zuletzt stehe ich seit 1988 für die Ausbildung von Moderatoren und Moderatorinnen für Zukunftswerkstätten. Meine Veröffentlichung im Change-Hand­book “Power Of Imagination Studio” (San Francisco 2007) bringt mein En­ga­gement für die internationale Verbreitung von Zukunftswerkstätten zum Aus­druck. Mehr Neuigkeiten zu mir sind auf der Website “Vom Wollen zum Handeln – Zukünfte in Fluss bringen” zu finden.