Schlagwort-Archiv: Organisationsentwicklerin

Ulla Theisling, Köln (Nordrhein-Westfalen)

Als ich die Zukunftswerkstatt vor mehr als 20 Jahren kennenlernte, war ich begeistert von ihrer kreativen Kraft und nachhaltigen Wirkung. Aus meiner ersten Zukunftswerkstatt in Köln, die ich als frisch-qualifizierte „Agenda-Moderatorin“ durchführte, sind zahlreiche Gruppen und Netzwerke entstanden, die bis heute wirken.

Mit meiner Arbeit unterstütze ich die Fähigkeit von Einzelnen, Gruppen und Organisationen, sich anhand ihrer eigenen Erfahrungen und Ideen das notwendige Rüstzeug für eine selbstorganisierte Zukunftsentwicklung zu erarbeiten.

Ein wichtiges Arbeitsmittel ist die Moderation von Seminaren/Workshops und die fachliche Begleitung von Organisationen. Als besonders hilfreich haben sich dabei neben der Zukunftswerkstatt   partizipationsorientierte Methoden wie Open Space, World Café erwiesen.

Ich qualifiziere Vereinsmitglieder und Vorstände besonders in Non-Profit-Organisationen und begleite und berate Kommunen und deren engagierte Bürgerinnen und Bürger etwa im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“, der „Generationenhilfe“ in Hessen.

Dabei ist es förderlich, dass ich die ehrenamtliche Arbeit von Vereinsvorständen und politischen Gremien aus eigenen Erfahrungen gut kenne, viele Jahre als Führungskraft in einer Bildungseinrichtung tätig war und auch mit kommunalen Verwaltungen vielfach zu tun habe.

Veröffentlichung

„Kommunalpolitisches Praktikum und Planspiel in Viersen. Jugendliche für politisches Engagement gewinnen“. In: eNewsletter Netzwerk Bürgerbeteiligung 02/2014 vom 24.07.2014, Stiftung Mitarbeit
http://www.netzwerk-buergerbeteiligung.de/fileadmin/Inhalte/PDF-Dokumente/newsletter_beitraege/nwbb_beitrag_theisling_140724.pdf