Schlagwort-Archiv: Organisationsentwicklung

Petra Eickhoff

Petra Eickhoff, Köln (Nordrhein-Westfalen)

Meine Haltung zur Welt – und wie ich heute arbeite – ist eng verbunden mit den Zukunftswerkstätten, die ich seit 1996 moderiere.

Mich faszinieren die kreativen und analogen Herangehensweisen, um Denk- und Handlungsblockaden zu überwinden. Im Ringen um mehr Beteiligungstiefe und Wirksamkeit fokussiere ich mich auf die Gestaltung von offenen, partizipativ getragenen Veränderungsprozessen – Zukunftswerkstatt-Prozesse im besten Sinne. Meine Themen sind Lernen in Organisationen, Bürgerbeteiligung – vom Kind bis zur Greisin, Geschlechtergerechtigkeit, Schule und Inklusion.

Der entscheidende Schlüssel für die Entwicklung einer Gruppe, einer Organisation liegt für mich in den Partizipationsmöglichkeiten, in der Beteiligung und Teilhabe seiner einzelnen Mitglieder. So lassen sich Hierarchien flach halten, Verantwortung für das Gemeinsame stärken sowie Entscheidungen auf eine zukunftsweisende – nachhaltige und ökologische – Basis stellen. Im Vorstand des Vereins engagiere ich mich für mehr gesellschaftliche Relevanz von Partizipationsprozessen und ihre konzeptionelle Weiterentwicklung.

Veröffentlichungen:
Power of Imagination Studio.
In: The Change Handbook. The Definitive Resource on Today’s Best Methods for Engaging Whole Systems (chapter 26, 2nd edition) Berret-Koehler Publishers, San Francisco, 2007.
LINK: Die Kraft der Imagination (Zukunftswerkstatt)

Alle die kommen wollen sollen kommen können -
Bürgerbeteiligung und Beratung in der Praxis
LINK: Alle die kommen wollen sollen kommen können

Co-Autorin in
Die Kunst der Partizipation.
Betroffene zu Beteiligten machen. Arbeitspapier 28 der Robert-Jungk-Stiftung. JBZ-Verlag, Salzburg, 2013.
LINK:  Die Kunst der Partizipation